Logo Schmieder
Landtechnik Forsttechnik Gartentechnik Zweiräder
< jetzt Frühkauffinanzierung und 5000 € Inzahlungnahmeprämie sichern!
24.10.2018

CeresAward 2018


Tobias Ilg wird Landwirt des Jahres

Auch dieses Jahr wurden in der „Nacht der Landwirtschaft“ am 18. Oktober 2018 im Kosmos in Berlin im Rahmen des CeresAward die besten Landwirte gekürt. Gesamtsieger wurde Tobias Ilg aus Dornbirn, Vorarlberg. Der 44-jährige Energielandwirt produziert 20 Millionen kWh Wärme aus Holz, zwei Millionen kWh Wärme aus Biogas. Daneben speist er noch Ökostrom ins Netz. 200.000 kWh kommen aus der Photovoltaik, 1,6 Millionen kWh aus Biogas und zwei Millionen kWh aus der Verstromung von Holzgas. Damit spart er sechs Millionen kg CO2 im Jahr ein und speichert zudem noch 850.000 kg CO2 pro Jahr. Um die Wärme ins Haus zu bekommen, sind zwölf Kilometer Fernwärmenetz notwendig. Dafür können dann 300 Gebäude auf eine eigene Heizung verzichten. So werden im Jahr etwa zwei Millionen Liter Heizöl eingespart.

„Tobias Ilg ist stark in seiner Region verortet, schaut aber auch gerne über den Tellerrand hinaus. Seine Neugierde ist kaum zu stillen; Neues zu wagen ist quasi sein Hobby“, so die Jury.

Dieses Jahr konnten über 180 Bewerbungen in 10 Kategorien verbucht werden. Die Jury, bestehend aus Fachredakteuren und Experten aus Verbänden und Unternehmen, wählte daraus nach intensiver Prüfung der Bewerbungsunterlagen sowie Vor-Ort-Besuchen 30 Kandidaten ins Finale. Die Finalisten überzeugten vor allem durch Engagement, mit beeindruckenden Ideen und innovativem Unternehmertum.

Der CeresAward wurde vom Fachmedium agrarheute initiiert und dieses Jahr bereits zum fünften Mal verliehen. DEUTZ-FAHR unterstützt den CeresAward von Beginn an als Hauptsponsor.

Mehr Informationen unter www.ceresaward.de.

Quelle: http://www.deutz-fahr.com/de-de